Werkstatt

Hier sieht man mich in meiner Werkstatt, bei der Perlenherstellung.Das Glas wird erhitzt und um einen, mit Trennmittel beschichteten Stahlstab gewickelt.Die so entstandene Perle wird nun liebevoll dekoriert. Anschließend kommt sie in den "Kühlofen", in dem sie kontrolliert abgekühlt wird. Nach dem Abkühlprozess wird die Perle vom Stahlstab gezogen und der Perlenkanal wird mit einem Diamantschleifer vom Trennmittel befreit.

Das ist das Material aus dem meine Träume sind: Glas.

Ein großer Teil meiner Gläser stammt von der Insel Murano, bei Venedig.Seit Jahrhunderten wird dieser herrliche Werkstoff dort produziert.Die Farben und die Qualität lassen eigentlich keine Wünsche offen, dennoch besitze ich auch schöne Gläser aus anderen Regionen.

Auch in Deutschland werden hervorragende Gläser produziert, in Lauscha und Reichenbach im schönen Thüringen.

Ein paar exklusive Gläser aus Amerika runden mein Sortiment ab.

Zitronenkette aus Glas

Für die Perlenherstellung verwende ich nur wenige, einfache Werkzeuge. Meine positiven Gedanken, während dem Herstellungsprozeß fließen mit in das Produkt ein und werden somit verewigt.Es ist immer wieder eine Herausforderung für mich, die unterkühlte Flüssigkeit Glas zu beherrschen und ihr die endgültige Form zu verleihen.

Die so entstandenen Glasperlen verarbeite ich anschliessend zu exklusivem Schmuck. Hierzu verwende ich grundsätzlich nur die besten Materialien. Im wesentlichen sind das 925 Silber und Edelstahl. Zum fädeln der Ketten verwende ich den besten Juwelierdraht, den es zu kaufen gibt.Sehr gerne verwende ich zur Gestaltung meiner Schmuckstücke auch Swarovski Kristallperlen, vergoldete Elemente und Süßwasserperlen.